Artikel

Apache: Tipps & Tricks
Der Standard-Webserver für die eigene Homepage ist schlichtweg oftmals ein Apache. Früher noch in der Version 2.2 hat er mit der heutigen Version 2.4 eigentlich alles an Bord was das Herz begehrt.
Doch es gibt immer einige interessante Stellen, bei denen sich ein genauerer Blick - je nach Einsatzgebiet - lohnen kann.
PHP 8.1: Readonly Attribute
Nach der Typisierung von Klassenvariablen können sie jetzt auch noch zusätzlich als unveränderbar deklariert werden.
PHP 8.1: Enumerations
In der neuen Version führt PHP erstmalig richtige Aufzählungen ein.
Wir werfen einen kurzen Blick auf die Definition und Anwendung in einem Programmablauf.
PHP 8.0: Benannte Parameter (named arguments)
Eine großartige Neuerung von PHP ist endlich die dynamische Übergabe von Parametern mithilfe deren Namen.
Während man früher immer sämtliche Parameter angegen musste, kann man jetzt gezielt einzelne, optionale Parameter setzen. Die Funktionsweise schauen wir uns anhand eines Beispiels genauer an.
PHP: yield Generator
Sehr viele Jahre habe ich regelmäßig das Iterator-Interface in Klassen implementiert. Recht lange war mir das yield-Schlüsselwort kein Begriff und als ich darüber gestolpert bin, hatte ich es nicht sofort verstanden und daher ignoriert.
Um einen einfachen Iterator zu schreiben, ohne viel überflüssigen Code zu produzieren, gibt es allerdings nichts besseres als yield!
PHP (Pseudo-) Threading
Obwohl es schon seit der 5ten Version angekündigt ist, besitzt PHP bisher keine native Threading-Unterstützung.
Aber auch ohne diese kann eine Art von Threading mit ein paar Tricks erzeugt werden, sofern es sich im Hintergrundaufgaben handelt, die selbstständig abgearbeitet werden können.

Dieser Artikel erklärt die Funktionsweise und erläutert dies an einem praxisnahen Beispiel.